Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Römer, Gallier oder doch Germane?

  1. #11
    Travianer Benutzerbild von Mastercup
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von fifo Beitrag anzeigen
    Ich würde dir jetzt die Gallier empfehlen, am Anfang kannst du zwar nicht so gut farmen, aber wenn du erst mal Blitze hast geht's los Auf jeden Fall die Keulis der Germanen bashen. Außerdem bist du am Anfang gut geschützt und hast auch ansonsten sehr schnelle Truppen in der Kavallerie.


    also ich bin habe auf welt eins nen gallier und ich werde dauerthaft gefarmt also das stimmt nich ganz wollte ich nur mal sagen

  2. #12
    Sallania
    Gast

    Standard

    a) man wird dauerhaft gefarmt, wenn der gegner laufend beute macht oder einheiten zerscherbelt. ist nie was zu holen oder keine einheiten zu zerscherbeln, wird der farmer irgendwann von dir ablassen

    b) es ist völlig egal, welche klasse man spielt, wenn man nur recht wenig on ist. um unter den top 500 oder gar höher dabei zu sein, ist 24 / 7 spielen schon fast pflicht.
    allerdings hat der gallier hier leichte vorteile. ein def gallier wird immer weniger zeitintensiv, so weiter die runde fortgeschritten ist, so meine erfahrung.

    grüße

  3. #13
    Wolfsdruide
    Gast

    Standard

    Danke für die viele Hilfe.
    Ich werd drüber nachdenken.

  4. #14
    Travianer Benutzerbild von Joken
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Konschdanz
    Beiträge
    1.395

    Standard

    Zitat Zitat von Sallania Beitrag anzeigen
    b) es ist völlig egal, welche klasse man spielt, wenn man nur recht wenig on ist. um unter den top 500 oder gar höher dabei zu sein, ist 24 / 7 spielen schon fast pflicht.
    allerdings hat der gallier hier leichte vorteile. ein def gallier wird immer weniger zeitintensiv, so weiter die runde fortgeschritten ist, so meine erfahrung.

    grüße
    selten so einen Schmarn gehört. Ich war schon mit allen 3 Völkern mit deutlich weniger Aktivität in der Top 500
    Als Römer haben mir 2h/Tag dafür gereicht. Am Anfang war es etwas mehr, dann waren die feindlichen Germanen geplättet und ich hatte etwas Off und konnte gemütlich vor mich hin raiden und bauen.
    Mit Galliern geht es ähnlich, man muss allerdings etwas länger warten, bis man raiden kann, da es jetzt ja Ratten gibt und meist zu viele Phalangen sterben.
    Als Germane ist es etwas komplizierter, da man meist keine Deff hat, die man stehen lassen kann. Dann muss man die Keulen halt über Nacht saven oder sich einen Sitter suchen.

    /e: Ich würde dir Römer oder Gallier raten, da man dort auch anfangs mal ein paar Stunden Truppen daheim haben kann.

    I never said half the crap people say I did - A. Einstein

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Römer, Gallier oder Germane
    Von DieFarmendeRatte im Forum Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 20:25
  2. Römer,Gallier oder Germane ?
    Von VFB23 im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 22:24
  3. Gallier oder doch Römer oder Germane
    Von Gebeco im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 20:17
  4. gallier/römer/germane
    Von Hohes C im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 10:34
  5. Römer,Gallier oder Germane ?
    Von Elaine-Diana im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 20:48

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •