Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Wie geht die Geschichte weiter?

  1. #11
    Travianer
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Und so begann es... Die Truppen standen auf dem Schlachtfeld und warteten auf ihren Erzrivalen, welcher jeden Moment eintreffen müsste. Es war schon spät, aber niemand dachte auch nur eine Sekunde lang daran ins Bett zu gehen, denn an diesem Abend wird Geschichte geschrieben. Die weißen Steinmauern der Nahen Stadt, waren kaum noch zu sehen, als die letzten Strahlen der Sonne auf sie fielen. Nur noch wenige Augenblick, bis zum beginn der Schlacht. Unser Held ritt langsam vor um zu sagen....

    Naja, das übliche eben.
    Glorreiche Schlachten, bedeutende Siege, oder, mir wurde schier übel, ehrenvollen Tod.
    Wie ich dieses Heldengebabbel hasste!
    Nun stand ich hier, inmitten all der verblendeten Narren, die freudig ihrem nicht unwahrscheinlichen Tod entgegensahen und überlegte, wie ich hier nur wieder rauskam.
    Und wie ich überhaupt in diese Situation kommen konnte.

    Natürlich fing alles mit einer Frau an.
    War es nicht immer so?
    Zumindest in meinem Fall.
    Ein treuherziger Augenaufschlag, eine schüchtern vorgetragene Bitte, die man natürlich nicht ausschlagen konnte.

    Eine Bitte, die mich inmitten dieser kampfbereiten Truppen brachte, bis an die Zähne bewaffnet und zu allem bereit.

    Kaum mit den Gedanken soweit gekommen war es zu spät.
    Die anderen, die sog. Gegner, mir persönlich genauso gleichgültig wie die, in deren Mitte ich stand, kamen in Sicht. Ein Horn ertönte und die Menge, mit mir mittendrin, stürzte los und riss mich mit.

    Sollte dies das, sollte dies mein Ende sein?

    Account: Hitchhiker, RoAx2

  2. #12
    Travianer
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Und so begann es... Die Truppen standen auf dem Schlachtfeld und warteten auf ihren Erzrivalen, welcher jeden Moment eintreffen müsste. Es war schon spät, aber niemand dachte auch nur eine Sekunde lang daran ins Bett zu gehen, denn an diesem Abend wird Geschichte geschrieben. Die weißen Steinmauern der Nahen Stadt, waren kaum noch zu sehen, als die letzten Strahlen der Sonne auf sie fielen. Nur noch wenige Augenblick, bis zum beginn der Schlacht. Unser Held ritt langsam vor um zu sagen, dass sie noch bis zum Aufgang des Mondes warten würden, ob dieser erbärmliche Feigling sich noch mit seinen Hasenbrüdern zeigen würde.

    Als schließlich der Mond aufging, groß und rund und alles um sie herum in silbernes Licht tauchte, hörten sie ein Klirren in der Ferne, das langsam näher kam. Sie nahmen ihre Waffen wieder auf, um für den Kamp bereit zu sein, aber zu ihrer Enttäuschung kam nach ein paar Minuten nur ein Bote auf seinem Streitross angetrabt, der in einiger Entfernung stehen blieb und auf unseren Helden wartete. Nach einer kurzen Unterredung zwischen dem Boten und unserem Helden, kam dieser glucksend und lachend zurück und teilte ihnen mit, dass ihr Erzrivale es vorgezogen hätte, an den Masern zu erkranken und um einen neuen Termin für die Schlacht gebeten hätte.

    Da sie aber alle kein Erbarmen mit diesem Schurken haben wollten, machten sie sich auf den Weg zum gegnerischen Lager. Wenn es heute Nacht schon keine Schlacht geben sollte, so wollten sie wenigstens das Lager des Gegners plündern und sich an dessen Vorräten ob des entgangenen Vergnügens schadlos halten.

    Kurz vor Morgengrauen kamen sie im gegnerischen Lager an. Dort war alles ruhig. Schliefen die dort etwa in aller Seelenruhe, während sie ganze Nacht erst gewartet hatten und schließlich ein paar Meilen marschiert waren? Na, um so besser, dann müssten sie jetzt nur leise in das Lager hineinschleichen, sich die Vorräte schnappen und den Rückweg antreten, bevor die Schlafmützen wieder aufwachten. Sie nahmen so viel mit, wie sie tragen konnten, und machten sich schleunigst wieder auf den Heimweg in ihr eigenes Lager. Die erbeuteten Lebensmittel kamen genau richtig für ein kleines Fest, dass sie an diesem Abend feiern wollten.


    Acc: Anjole, RoAx2

  3. #13
    Community Manager Benutzerbild von Moony
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.395

    Standard

    Liebe Spielerinnen & Spieler,

    vielen dank für eure Einsendungen, es war gar nicht so leicht hier eine Entscheidung zu treffen.

    Platz 1 geht an Red_Phantom
    Platz 2 geht an Anjole
    Platz 3 geht an Hitchhiker

    Euer jeweiliger Goldpreis wurde euch gutgeschrieben, viel Spaß damit! Und noch einmal danke an alle Teilnehmer für diese tollen Geschichten.

    Viele Grüße,
    Euer Travian Legends Team
    Moony
    Community Manager
    Travian: Legends DE

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Travian WM, wie geht es weiter
    Von Moony im Forum Archiv für Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:01
  2. [RÖMER] Anfänger - wie geht es nun am besten weiter?
    Von Grimtorino im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:53
  3. frage wie es weiter geht!
    Von fabienne1988 im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 09:38
  4. Wie geht es weiter?Dörfter, ausbau etc.
    Von chrizzyr im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 11:28
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 01:46

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •