Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: WW mal anders

  1. #1
    Travianer
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    416

    Standard WW mal anders

    Die Geschichte um 2 Doppelhaushälften

    Wie in allen Welten so war auch hier das Ziel ein Haus zu bauen. 13 Bauplätze standen zur Verfügung, doch nur 4 Familien waren bereit den Schritt zu wagen der viel Entbehrung, Schulden und Schlaflosigkeit mit sich bringt.
    Es ergab sich, das 2 verfeindete Stämme, nennen wir sie der Einfachheit Ost und West, zwei Doppelhäuser bauen wollten. Die Bauplätze waren rechtzeitig gefunden und der Bau konnte eigentlich beginnen, wenn da nicht die Grundsteine fehlen würden.

    Die 13 Grundsteine wurden verlost damit jede Familie die gleiche Chance hatte als erster mit dem Bau zu beginnen. Doch da begann das Drama. Bekannte von Freunden der Q Familie erlangten einen Grundstein und beanspruchte diesen nun für sich. Das bedeutete für die Q Familie, dass sie sich nach neuen Freunden umsehen mussten. Da kam ein freundliches Angebot der +++ Familie gerade Recht. Sie schlossen Freundschaft, der Grundstein wurde übergeben und der Bau konnte, wenn auch mit Verspätung, beginnen.

    Die Bauarbeiter waren alle gleich gut ausgebildet, so konnte die vorläufige Reihenfolge
    1. Soulslider Vertreter der Familie [tRc] aus dem Osten
    2. Killer-nic Vertreter der Familie ~P~ aus dem Westen
    3. Psychologe Vertreter der Familie COLONY aus den Osten
    4. Brannus Vertreter der Familie Q aus dem Westen

    Lediglich durch Sabotage am Bau oder durch verwirren der Architekten verändert werden.
    Die Stämme des Westens waren sich von Beginn einig, sollte dem Bauwerk der jeweils anderen Familie etwas zustoßen, so helfe man sich das heile Haus gemeinsam zu beenden um den Winterstürmen trotzen zu können. Die Stämme des Ostens waren sich da nicht so einig und so kam es durch Verunsicherung der Architekten. Sie haben aus Angst ihre Büros verlegt. Für diese Zeit standen die Bauten der Soulslider und Psychologen Familien zeitweilig still, die Killer-Nic Familie ging in Front und die Brannus Familie lag auf Platz drei.

    Tage und Wochen verstrichen und alle Familien bauten an Ihren Hälften. Das Eine oder Andere Streitgespräch war vor den Baustellen zu Vernehmen. Von alle Baustellen? NEIN! Der kleinste Stamm um die Q Familie mit ihren Freunden der
    +++, A-R-E-S, BRAIN, -EC-, -EC²- , ~F.K.R.~, S~A~S W7
    waren sich einig und schafften Baumaterialien und Sicherungspersonal heran. Auch für die Versorgung der Bewachung wurde ständig ausreichend gesorgt, so dass diese ständig in voller Anzahl bereitstand den Bau vor Sabotageakten zu schützen.

    Es kam, wie es kommen musste. Die Haushälften waren zu mehr als 90% fertiggestellt und der Neid kam in den zurückliegenden Stämmen auf. Es wurden Einberufungsbefehle verschickt und in vielen Orten die Soldaten ausgerüstet. Es kam zu Plünderungen und Brandschatzungen. Das erste Opfer war unser Nachbar Killer-Nic. Das Haus wurde bis auf die Grundmauern zerstört, allerdings blieben die Vorratslager unbeschädigt, so dass der Bau wieder aufgenommen werden konnte. Als Vergeltungsmaßnahme wurden dann die Soldaten des Westens zum Haus von Soulslider geschickt um dort den im Bau befindlichen Dachstuhl fachgerecht zu entfernen. Außerdem wurden alle Lagerstätten und die Baubude entfernt.

    Jetzt waren alle gewarnt. Die freundlichen Nachbarn aus dem Süd-Westen hielten Wort und schickten alle verfügbaren Sicherheitskräfte ohne selbst den Bau von dem Killer-Nic Gebäude zu vernachlässigen. So kam es dann in den Morgenstunden vor Beginn der letzten Bauphase zu einem Kampf Ost gegen West. Die Soldaten des Ostens waren überrascht eine solche Übermacht vorzufinden. Nicht nur die oben genannten Familien, nein auch die Familien Æ-CON, ~BP~, ~F.K.R.~ und TM erwarteten die Soldaten des Ostens, Die Ostarmeen wurden komplett Vernichtet ohne das ein Schaden am Bauwerk zu verzeichnen war. Lediglich der Bauzaun und ein kleiner Schuppen bekamen ein paar Dellen ab. Trotz der Übermacht versuchten einige verwegene Soldaten dann doch noch im Laufe des Tages die Fertigstellung zu verzögern. Doch die Sicherheitskräfte waren wachsam und die Bauarbeiter konnten ohne Störung ihrer Arbeit nachgehen.

    Aber auch die kampferprobten Soldaten des Westens, die nicht zur Verteidigung eingesetzt wurden bekamen noch ihre Marschbefehle. Sie sollten dafür sorgen, dass der Osten vollends untergeht. Die beiden Gebäude des Ostens wurden dem Erdboden gleich zurückgelassen und es kam sogar fast zur Zwangsversteigerung des einen Bauplatzes, so dass nun der Westen völlig triumphierte, da die Gebäude nun die ersten beiden Plätze der Rangliste einnahmen. Bis in die frühen Morgenstunden werkelten die fleißigen Arbeiter um die Gebäude auszubauen.

    Und tatsächlich, um 4:10 am 13.02.2012 war es soweit und alle Familien bestaunten das fertige Gebäude. Da die südliche Gebäudehälfte nicht ganz fertig gestellt werden konnte und im nördlichen Gebäude sehr viel Platz war, ging nicht nur die Q Familie mit ihren Freunden

    +++, A-R-E-S, BRAIN, -EC-, -EC²- , ~F.K.R.~, S~A~S W7

    sondern auch ihre südlichen Freunde

    AC, ADV, Æ-CON, ANR, ~BP~, cjmm, ~DS~, GOD, Los B., +P+, PWD, ~TGH~, TM, »UC«, *WH*

    mit ins neue Gebäude und feierten viele Stunden lang.


    Vielen Dank an alle Helfer die das möglich gemacht haben.

    Das Brannus WW-TEAM


    in Vertretung für den Brannus-Acc gepostet
    Geändert von wolkri (13.02.2012 um 21:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. .de & .org - Navigation anders???
    Von Odysseus88 im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 10:40
  2. ab wann anders
    Von unskilled im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 22:15
  3. pushen mal anders...
    Von danmoos im Forum Archiv für Fragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 19:05

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •